Was ist ParkinsonNet?

ParkinsonNet ist ein landesweites Netzwerk für Fachkräfte im Gesundheitsbereich, die sich auf die Behandlung und Betreuung von an Parkinson und Parkinson-Syndromen erkrankten Patienten spezialisiert haben. Innerhalb des Netzwerks sind alle Fachkräfte im Gesundheitsbereich (u.a. Neurologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Orthophonisten und Pflegepersonal) minteinander verbunden und tauschen sich aus.

Warum ein ParkinsonNet?

Die Parkinson-Krankheit ist eine komplexe Erkrankung, bei der Probleme bei der Bewältigung von Alltagsaktivitäten auftreten können. Beispiele hierfür sind Schwierigkeiten beim Gehen, Anziehen, Sprechen oder Schlucken. Durch die große Vielfalt an möglichen Problemen werden häufig mehrere Fachkräfte bei der Behandlung eines Parkinson-Patienten hinzugezogen. Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass Fachkräfte im Gesundheitswesen nicht nur fachkundig sind, sondern auch die einzelnen Behandlungen gut aufeinander und miteinander abstimmen. Die wissenschaftliche Forschung zeigt, dass ParkinsonNet in den Niederlanden für eine bessere Qualität der Behandlung bei niedrigeren Kosten sorgt (Munneke et al., Lancet Neurology 2009).

Unsere Mission

Wir streben danach, dass jeder Mensch mit der Parkinson-Krankheit oder einem atypischen Parkinson-Syndrom unabhängig vom Wohnort innerhalb Luxemburgs einen bestmöglichen Zugang zur Behandlung seiner Erkrankung erhält. Dies tun wir unter anderem, indem wir das Fachwissen innerhalb der verschiedenen Gesundheitsberufe durch Schulungen, Forschung und die Förderung einer optimalen Zusammenarbeit zwischen den jeweiligen Fachkräften im Gesundheitsbereich ausweiten.

Initiative

ParkinsonNet ist eine Initiative des Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB) der Universität Luxemburg, welches auf den Erfahrungen aus der klinischen Forschung im Rahmen des National Centre of Excellence in Research on Parkinson’s Disease (NCER-PD) aufbaut. Ziel des Projektes ist der Aufbau eines "ParkinsonNet Luxembourg" nach dem Vorbild des in den Niederlanden erfolgreich etablierten Netzwerks, welches vor über 10 Jahren von Prof. Dr. Bas Bloem und Dr. Marten Munneke gegründet wurde und dessen Konzept bereits in weiteren Ländern erfolgreich umgesetzt wurde.